Nesting

Zeitersparnis bei der Produktion durch Nesting-Technologie

Nesting oder auch Verschachtelung genannt, bezeichnet eine Verfahrensweise für die Bearbeitung verschiedener plattenförmiger Werkstoffe. Ziel ist es beim Nesting die Anordnung der zu schneidenden Teile so zu optimieren, dass der Verschnitt möglichst gering ist und so wenig wie möglich Überschuss entsteht. Damit wird im Endeffekt kostbares Rohmaterial und auch teure Bearbeitungszeit eingespart und Verschnitt optimiert.

Der große Vorteil dieser Fertigungsmethode ist die Erzeugung exakt formatierter Werkstücke, die bereits mit Rückwandnut oder -falz und allen nötigen Vertikalbohrungen für Fachböden, Verbinder usw. versehen sind. Vor allem läuft der ganze Prozess ohne zusätzlichen Handling-Aufwand ab und ist daher äußerst zeit- und ressourcenschonend.

Nesting vom Fachmann

Die Nestingtechnologie ermöglicht die Formatierung und Beschlagsbohrung von Werkstücken aus vollformatigen Holzwerkstoffen in einem Arbeitsschritt auf einem CNC-Bearbeitungszentrum.

Bei der Technologie, die auch als Nested Based Manufacturing (NBM) bekannt ist, werden die Werkstücke ineinander “verschachtelt”, um durch eine Verschnittoptimierung eine bessere Materialausbeute zu erreichen.

Nesting ermöglicht vor allem bei einer hohen Formteilevielfalt, ein großes Materialeinsparungspotenzial. Durch die Verschachtelung der Formteile ineinander kann der Rohstoff viel effizienter genutzt werden.

 

Nesting von der CNC – FERTIGUNG HÖRL GmbH aus Utzenaich im Bezirk Ried im Innkreis

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung  – kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +43 7751 8570 oder schicken Sie uns Ihre Anfrage!